Betreff
Planungen zum Feuerwehrhaus Osterscheps - Sachstandsbericht
Vorlage
2020/FB II/3385
Aktenzeichen
FB II - 126.01.01.08.05 - GR
Art
Beschlussvorlage

Finanzierung:

Haushaltsmittel wurden bislang nicht eingeplant und stehen nicht zur Verfügung. Die Maßnahme wäre in die Prioritätenliste aufzunehmen.

 

Sachdarstellung:

In der Feuerwehrausschusssitzung vom 06.07.2020 wurde über den Sachstand zum Thema Feuerwehrhaus Osterscheps berichtet.

 

Standort:

Seither wurden seitens der Verwaltung Suchräume an der Landestraße 829 für einen Standort der Ortsfeuerwehr Osterscheps ermittelt. Die Suchräume wurden mit der Feuerwehr abgestimmt. Es bedarf nun der Konkretisierung und entsprechender Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern.

 

Raumbedarf:

Bezüglich der Ausgestaltung des Feuerwehrhauses wurden die Planungen eines kürzlich im Ammerland errichtetet Feuerwehrhauses, unter Berücksichtigung des Bedarfes der Ortsfeuerwehr Osterscheps, auf eine Realisierbarkeit geprüft. Zeitgleich erfolgte die Prüfung, inwieweit die Übertragung der Planungen des Feuerwehrhauses Friedrichsfehn für die Ortsfeuerwehr Osterscheps möglich ist. Das Vergleichsfeuerwehrhaus erwies sich dabei als zu klein für die Bedarfe der Ortsfeuerwehr Osterscheps. Dennoch könnten die Planungen angepasst in größeren Dimensionen übernommen werden.

 

Der Grundstücksbedarf für ein Feuerwehrhaus in Osterscheps dürfte bei ca. 4.000 m² liegen. Nachfolgend wird der Raumbedarf dargestellt:

 

Aufenthaltsraum

85 m²

Küchenbereich

10 m²

Lager Küche / Bestuhlung

10 m²

Kleiderkammer

10 m²

Büro mit Besprechungsmöglichkeit

20 m²

Umkleide Herren

50 m²

Umkleide Damen

20 m²

Sanitärbereich Herren „behindertengerecht“

20 m²

Sanitärbereich Damen „behindertengerecht“

20 m²

Flurbereiche

20 m²

Werkstattbereich Atemschutz und sonstiges

20 m²

Fahrzeughalle 3 Stellplätze

200 m²

(Alternativ: Fahrzeughalle 2 Stellplätze mit Erweiterungsoption)

(140 m²)

Lagerfläche technische Ausrüstung

200 m²

Gesamtflächenbedarf bei 3 Stellplätzen

685 m²

(Alternativ: Gesamtflächenbedarf bei 2 Stellplätzen)

(625 m²)

 

 

 

 

Kosten:

Für den Vergleichsbau sowie das Feuerwehrhaus Friedrichsfehn wurden die Baukosten pro Quadratmeter Nutzfläche ermittelt. Anhand dessen wurden dann die zu erwartenden Baukosten für einen Feuerwehrhausneubau in Osterscheps berechnet. Hierbei handelt es sich um eine erste Kostenschätzung, die auch im Hinblick auf die Flächenbedarfe nur als Orientierung dienen kann.

 

 

Nutzfläche  gesamt

Gesamtkosten

Kosten pro m²

Vergleichsbau

382,98 m²

896.000,86 €

2.339,55 €

Friedrichsfehn

1.040,71 m²

1.800.001,61 €

1.729,59 €

 

 

 

Nutzfläche gesamt

Gesamtkosten Vergleichsbau

Gesamtkosten Friedrichsfehn

Gesamtkosten Mittelwert

Osterscheps

3 Stellplätze

685 m²

1.602.591,75 €

1.184.769,15 €

1.393.680,45 €

Osterscheps

2 Stellplätze

625 m²

1.462.218,75 €

1.080.993,75 €

1.271.606,25 €

 

Der Bau eines neuen Feuerwehrhauses für die Ortsfeuerwehr Osterscheps wird somit Baukosten in Höhe von schätzungsweise 1.200.000,00 € bis 1.300.000,00 € verursachen (2 Stellplätze). Bei den weiteren Planungen sollte immer bedacht werden, dass der zukünftige Bedarf der Ortsfeuerwehr heute noch nicht bekannt ist. Der Bau sollte leicht erweiterbar sein, um z. B. eine Unterbringung von Kinder- oder Jugendfeuerwehrgruppen zu ermöglichen.

 

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, in Absprache mit der Ortsfeuerwehr Osterscheps den Standort und den Raumbedarf zu konkretisieren sowie die Kosten für ein neues Feuerwehrhaus zu ermitteln.