Betreff
Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges (TLF) 10/20 für die Gemeindefeuerwehr Edewecht, Standort Husbäke
Vorlage
2010/I/619
Aktenzeichen
I - 13.09.2010
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Ausschreibung zur Beschaffung eines TLF 10/20 auf Allradfahrgestell, möglichst Unimog U20, durchzuführen. Die Erstellung der Ausschreibung soll unter enger Zusammenarbeit mit dem Gemeindebrandmeister und der Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Husbäke erfolgen. Die Beschaffung eines Vorführfahrzeuges ist vorrangig zu prüfen. Die Lieferung des Fahrzeuges soll möglichst noch in 2011 erfolgen.

Sachdarstellung:

Das Gemeindekommando der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht hat mit Datum vom 23.08.2010 einen Antrag auf Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges (TLF) 10/20 für die Ortsfeuerwehr Husbäke gestellt.

Nach dem bestehenden Fahrzeugkonzept der Gemeindefeuerwehr Edewecht ist das TLF in Husbäke als nächstes zu ersetzen, da es mit Baujahr 1979 das älteste Fahrzeug der Gemeinde ist. Bezüglich eines Ersatzes von kleinen TLF wurde vor kurzem der Norm-Entwurf für ein TLF 10/20 veröffentlicht. Erste Fahrzeuge dieser Art wurden vor kurzem auf der Interschutz (Internationale Leitmesse für Rettung-, Brand- / Katastrophenschutz und Sicherheit) in Leipzig vorgestellt. Der Gemeindebrandmeister und der Feuerwehrsachbearbeiter hatten hier die Möglichkeit, ein solches Fahrzeug zu begutachten. Ein danach organisierter Vorführtermin in Husbäke ermöglichte es den Kameraden der Ortsfeuerwehr, eine Probefahrt, auch im Gelände, durchzuführen. Die Resonanz war hierauf durchweg positiv.

Nach Begutachtung der auf dem Markt verfügbaren Fahrgestelle wurde festgestellt, dass nur Mercedes-Benz, mit dem Unimog U20, ein Fahrgestell anbietet, welches den Bedürfnissen der Feuerwehren in punkto Geländefähigkeit, Wendigkeit und Größe gerecht wird.

Die Gesamtkosten für die Beschaffung eines TLF 10/20 auf Unimog U20-Fahrgestell liegen bei ca. 230.000,00 €

Gespräche mit verschiedenen Aufbauherstellern haben gezeigt, dass die Möglichkeit zur Übernahme eines Vorführfahrzeuges besteht. Es muss geprüft werden, ob hierdurch ein deutlicher wirtschaftlicher Vorteil zu erzielen ist und somit auf eine Ausschreibung verzichtet werden kann.

Es wird vorgeschlagen, die Ausschreibung zeitnah durchzuführen und den Beschluss zur Vergabe noch in diesem Jahr durch den Verwaltungsausschuss treffen zu lassen. Die Auftragsvergabe sollte möglichst früh erfolgen, um eine Lieferung in 2011 zu ermöglichen.

Finanzierung:

Die Einplanung der Gesamtsumme in Höhe von 230.000,00 € ist im Rahmen der Aufstellung des Haushaltsplanes 2011 zu beraten.

Anlagen:

Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Edewecht auf Beschaffung eines TLF 10/20 für die Ortsfeuerwehr Husbäke

Bildmaterial der beiden bisher verfügbaren TLF 10/20 auf der Interschutz