Betreff
Antrag auf Befestigung des Blendermannswegs
Vorlage
2021/FB III/3625
Aktenzeichen
FB III - Ge
Art
Anträge

Beschlussvorschlag mit Begründung:

Von einer Befestigung des Blendermannsweges wird auch weiterhin abgesehen. Für den unbefestigten Abschnitt des Weges soll der Durchgangsverkehr weiterhin ausgeschlossen bleiben.

 

Antragstext:

Letztmalig haben sich die Gremien im Mai 2016 mit diesem Thema befasst. Seinerzeit wurde beschlossen, dass von einer Befestigung des Blendermannsweges auch weiterhin abgesehen wird. Für den unbefestigten Abschnitt des Weges soll der Durchgangsverkehr - ausgenommen Radfahrer - ausgeschlossen werden.

Ein Fachunternehmen aus Edewecht hat den Auftrag erhalten, den Weg bedarfsgerecht zu profilieren. Diese Maßnahme erfolgt zumeist ein bis zweimal im Kalenderjahr, und zwar auch auf Hinweis des Anwohners. Zudem wurde der Weg regelmäßig kontrolliert. Größtenteils befand sich der Sandweg in einem befriedigenden bzw. guten bis sehr guten Zustand.

Durch die Anordnung des Landkreises, den Weg für den Durchfahrtsverkehr zu sperren, wird er weniger befahren, was sich positiv auf den Gesamtzustand auswirkt.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass der Weg zumeist relativ gut passierbar war/ist. Insofern sollte an der bisherigen Unterhaltungspraxis festgehalten werden. Darüber hinaus sollte  der Weg für den Durchgangsverkehr gesperrt bleiben.

 

 

Finanzierung:

Für die Befestigung des Blendermannsweges stehen aktuell keine Haushaltsmittel zur Verfügung. Eine teilweise Deckung der Kosten durch Straßenausbaubeiträge ist nach Aufhebung der Satzung nicht möglich.

 

Anlagen:

Antrag auf Befestigung des Blendermannsweg