Investitionsprogramm für den mittelfristigen Finanzplanungszeitraum 2011 - 2013

Betreff
Investitionsprogramm für den mittelfristigen Finanzplanungszeitraum 2011 - 2013
Vorlage
2010/II/495
Aktenzeichen
II To/Ho
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der vorliegende Entwurf des Investitionsprogramms für den mittelfristigen Finanzplanungszeitraum 2011 – 2013 wird festgestellt.

 

Sachdarstellung:

 

Gemäß § 90 Abs. 3 der Niedersächsischen Gemeindeordnung ist für die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung ein Investitionsprogramm aufzustellen, in das die geplanten Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen aufgenommen werden. Das Investitionsprogramm wird gemäß § 40 Abs. 1 (8) vom Gemeinderat beschlossen. Der Entwurf des Investitionsprogramms ist dem Haushaltsplanentwurf 2010  als Anlage beigefügt.

 

Aus der nachstehenden Übersicht ergeben sich die Investitionen, die ordentlichen Tilgungsbeträge, die Kreditaufnahmen sowie der Schuldenstand zum Ende des jeweiligen Haushaltsjahres:

 

Haushalts-

jahr

Investitionen

Kreditaufnahme

ordentliche Tilgung

Schuldenstand am 31.12. d. J.

2009

 

 

 

5.656.700 €

2010

3.804.700 €

1.152.500 €

 + 626.300 €

Ermächtigung aus 2009

= 1.778.800 €

643.000 €

6.792.500 €

2011

2.248.600 €

624.000 €

739.900 €

6.676.600 €

2012

1.493.100 e

100.000 €

671.700 €

6.104.900 €

2013

1.541.000 €

100.000 €

653.400 €

5.551.500 €

 

Der Schuldenstand der Gemeinde Edewecht wird sich danach zum 31.12.2013 auf rd. 5.551.500 € verändern. Während des Finanzplanungszeitraumes sollen ausschließlich zinslose Darlehen aus der Kreisschulbaukasse aufgenommen werden.

 

Es wird vorgeschlagen, dass der Wirtschafts- und Haushaltsausschuss dem Gemeinderat über den Verwaltungsausschuss folgenden Beschlussvorschlag unterbreitet:

 

Anlagen:

Investitionsprogramm