Voranfrage der Firma Oltmanns Torfabbau GmbH, Edewecht, für den Abbau von Torf auf dem Grundstück Flurstück 95 der Flur 43 in Klein Scharrel, Scharreler Damm (rückwärtig)

Betreff
Voranfrage der Firma Oltmanns Torfabbau GmbH, Edewecht,
für den Abbau von Torf auf dem Grundstück Flurstück 95 der Flur 43 in Klein Scharrel, Scharreler Damm (rückwärtig)
Vorlage
2014/FB III/1554
Aktenzeichen
FB III - Ka/Bd-Sch
Art
Beschlussvorlage

Sachdarstellung:

Die Firma Oltmanns Torfabbau GmbH, Edewecht, hat eine Voranfrage eingereicht, um prüfen zu lassen, ob auf dem Grundstück Flurstück 95 der Flur 43 Torf abgebaut werden kann. Das Grundstück liegt im Außenbereich des Gemeindegebietes rückwärtig zur Kreisstraße „Scharreler Damm“ in Klein Scharrel. Eigentümer der Parzelle ist Herr Enno Hempen.

 

Der Torfabbau soll in einer Tiefe von ca. 0,80 m im Sodenstechverfahren erfolgen. Überwiegend soll Weißtorf abgebaut werden. Die Abbaufläche hat eine Größe von  ca. 4,1 ha. Insgesamt  sollen rund 32.000 m³ Torf abgebaut werden. Der Abbauzeitraum wird sich voraussichtlich über etwa zehn Jahre erstrecken. Zurzeit wird die Fläche als Grünland genutzt. Als Folgenutzung ist eine extensive Grünlandbewirtschaftung vorgesehen.

 

Die Abbaufläche ist im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) des Landkreises Ammerland als Vorranggebiet für die Torfgewinnung mit der Zeitstufe I (kurzfristige Inanspruchnahme) ausgewiesen. Unter Zugrundelegung der bisherigen Entscheidungskriterien sind Abbauanträge in diesen Bereichen regelmäßig genehmigungsfähig. An dieser Stelle ist anzumerken, dass die Planungsabsichten des Landes, die raumordnerische Vorrangstellung der Rohstoffgewinnung aufzugeben und dafür Flächen für den Klimaschutz auszuweisen, noch nicht weiter entwickelt wurden.

 

Die Abfuhr der Torfmassen soll über Privatgrundstücke erfolgen, und zwar entweder direkt zur Kreisstraße Nr. 141  „Scharreler Damm“  oder  zur Kreisstraße Nr. 140  „Dorfstraße“. Gemeindestraßen werden hierfür nicht in Anspruch genommen.

 

Von der Verwaltung wird vorgeschlagen, zu der vorliegenden Voranfrage das Einvernehmen zu erteilen.

Beschlussvorschlag:

Zu der Voranfrage der Firma Oltmanns Torfabbau GmbH, Edewecht, auf Abbau von Torf auf dem Grundstück Flurstück 95 der Flur 43 wird das Einvernehmen erteilt.

Anlagen:

- Übersichtsplan