Benennung der Erschließungsstraße im Baugebiet Nr. 180 in Friedrichsfehn

Betreff
Benennung der Erschließungsstraße im Baugebiet Nr. 180 in Friedrichsfehn
Vorlage
2014/FB III/1549
Aktenzeichen
FB III - Ko
Art
Beschlussvorlage

Sachdarstellung:

Für die Erschließungsstraße im künftigen Baugebiet Nr. 180 am Fuhrkenschen Grenzweg in Friedrichsfehn ist ein Straßenname zu vergeben. Die Lage der Straße kann der Anlage Nr. 1 entnommen werden.

 

Die Straßen in den angrenzenden Neubaugebieten wurden in den letzten Jahren durchgängig nach norddeutschen bzw. niederdeutschen Dichtern und Schriftstellern benannt.

 

Dieser Linie folgend wird für die Erschließungsstraße im Baugebiet Nr. 180 der Name

 

Hein-Bredendiek-Straße

 

vorgeschlagen.

 

Hein Bredendiek wurde am 18.09.1906 in Jever geboren und war Kunsterzieher, Maler und niederdeutscher Schriftsteller. Insbesondere durch sein Wirken als niederdeutscher Schriftsteller ist er bekannt geworden. Über 25 Jahre war er der „Baas“ des Ollnborger Schrieverkring im Heimatbund für niederdeutsche Kultur „De Spieker“.

 

Für seine Verdienste um die Heimatpflege und niederdeutsche Sprache ist er mehrfach ausgezeichnet worden. Verstorben ist er am 24.04.2001 in Oldenburg.

 

Näheres zur Person von Hein Bredendiek kann dem als Anlage Nr. 2 beigefügten Auszug aus „Wikipedia“ entnommen werden.

 

Der Namensvorschlag ist mit dem Ortsverein Friedrichsfehn sowie dem Bezirksvorsteher abgestimmt.

Beschlussvorschlag:

Die Erschließungsstraße im Baugebiet Nr. 180 in Friedrichsfehn soll den Namen Hein-Bredendiek-Straße erhalten.

Anlagen:

-       Lageplan

-       Auszug aus Wikipedia