Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht in Edewecht, hier: Schaffung eines Mensaangebotes

Betreff
Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht in Edewecht,
hier: Schaffung eines Mensaangebotes
Vorlage
2017/FB II/2432
Aktenzeichen
FB II - 09.05.2017
Art
Beschlussvorlage

Finanzierung:

Entsprechende Mittel sind im Haushalt 2017 eingeplant

Sachdarstellung:

In der Sitzung des Schulausschusses der Gemeinde Edewecht am 21.11.2016 hat die Verwaltung den Auftrag erhalten, zusammen mit einem Fachplaner den Ausstattungsbedarf für das an der Außenstelle des Gymnasiums zu schaffende Mensaangebot und die Höhe der tatsächlich anfallenden Kosten zu ermitteln und dem Schulausschuss hierüber zu berichten.

 

Das eingesetzte Fachplanungsbüro hat zusammen mit der Schule und der Verwaltung ermittelt, dass ein Combidämpfer mit gewerblicher Dunstabzugshaube, gewerbliche Kühl- und Tiefkühlschränke, eine gewerbliche Geschirrspülmaschine, ein Edelstahlarbeitstisch mit Doppelbecken, ein beheizbarer Tellerspender sowie eine mobile Speisenausgabe angeschafft werden müssen.

 

Eine bereits durchgeführte Ausschreibung hat ergeben, dass inklusive der Planerkosten Bruttoausgaben in Höhe von insgesamt 29.000,- € entstehen werden.

 

Um sicherzustellen, dass der Mensabetrieb nach den Sommerferien starten kann, wird darum gebeten, dem Gesamtvorhaben zuzustimmen.

 

Im Haushalt 2017 sind für die Einrichtung der Mensa Mittel in Höhe von 30.000,- € eingeplant.

Beschlussvorschlag:

In der Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn – Edewecht wird in den Räumlichkeiten der Mikrowellenküche eine Ausgabemensa mit einem Combidämpfer zu einem Gesamtpreis von ca. 29.000,- € inklusive Fachplanerkosten eingerichtet.