TOP Ö 8: Antrag auf Durchführung einer 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 in Osterscheps zur Erweiterung der überbaubaren Grundstücksflächen

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt vor der Eröffnung eines Bauleitplanverfahrens zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 in Osterscheps eine Anliegerversammlung durchzuführen,  um den betroffenen Eigentümern die Rahmenbedingungen einer Bebauungsplanänderung, einschließlich der finanziellen Aspekte (Planungskosten, Infrastrukturbetrag) zu erläutern und ein Votum zu einer Änderung einzuholen.

 

Danach ist die Angelegenheit dem Bauausschuss in einer seiner nächsten Sitzungen wieder vorzulegen.

 

 


Nach Erläuterung der Beschlussvorlage durch SGL Knorr und der ausdrücklichen Zustimmung der SPD-Fraktion zu der geplanten Innenverdichtung unterbreitet der Bauausschuss ohne weitere Aussprache dem VA folgenden

 


Hier sind keine Eintragungen erforderlich!