TOP Ö 11: Bericht über die Gewährung eines Zuschusses aus Mitteln der Lokalen Agenda an den Hegering Edewecht für die Anschaffung von Wildwarnern

GA Knorr trägt anhand der Beschlussvorlage vor.

 

RH Dr. Fittje hebt hervor, dass die Wildwarner von den Landwirten sehr gut nachgefragt würden. Dies lasse ein hohes Problembewusstsein für den Schutz der Rehkitze erkennen. Es habe sich außerdem gezeigt, dass durch die Wildwarner auch anderes Niederwild wie Hasen und Fasane vergrämt werden, so dass sie dem Kreiselmäher entgehen könnten. Leider würden sehr junge Rehkitze bis zum Alter von etwa 3 Wochen auf die Wildwarner nicht reagieren. Hier überlege man zukünftig den Einsatz von Drohnen mit Wärmebildkamera.