Sanierung der Turnhalle und des Sportplatzes in Husbäke

Betreff
Sanierung der Turnhalle und des Sportplatzes in Husbäke
Vorlage
2008/IV/071
Aktenzeichen
J/W
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Bei der Turnhalle in Husbäke sollen die Außenwände wärmegedämmt mit einem Klinker verblendet, die Erneuerung der Rinnen und Fallrohre und die Flachdachsanierung im Bereich der Umkleide- und Duschräume vorgenommen werden. Die Arbeiten sind öffentlich bzw. beschränkt auszuschreiben. Weiter soll die Sanierung des Sportplatzes erfolgen, wofür Angebote eingeholt werden sollen.

 

Die Verwaltung wird zur Auftragsvergabe an den jeweils günstigsten Anbieter bevollmächtigt.

Sachdarstellung:

 

A)

Turnhalle

 

Die Turnhalle bedarf einer Grundsanierung. Für folgende Arbeiten sind die Kosten ermittelt worden:

 

 

1.

Außenwände (Putz) wärmegedämmt mit einem Klinker verblenden

 

ca. 90.000,00 €

 

2.

Erneuerung der Rinnen und Fallrohre

ca. 6.500,00 €

 

3.

Flachdachsanierung im Bereich der Umkleide- und Duschräume an der Straßenseite

 

ca. 12.000,00 €

 

4.

Sanierung des Fußbodens (Parkett) in der Halle

ca. 10.000,00 €

 

 

 

 

 

B)

Sportplatz

 

Bereits im Mai 2006 ist in den Gremien (Sport- und Kulturausschuss / Verwaltungsausschuss) beschlossen worden, die notwendige Grundsanierung in die Prioritätenliste für Investitionen der Gemeinde Edewecht aufzunehmen. Sobald die notwendigen Haushaltsmittel zur Verfügung stehen, sollte eine fachgerechte Sanierung durchgeführt werden. Es ist ein Umbruch der Fläche (Fräsen, Grasnarbe abtragen etc.) vorgesehen. Die Kosten belaufen sich auf rd. 17.000,00 €.

 

Für die Zeit der Nichtbenutzung des Platzes wird der Verein auf die Plätze in Süddorf / Edewechterdamm und am Hansaweg ausweichen. Der Platz an Hansaweg wird für die Übergangszeit vereinsseitig hergerichtet.   

 

 

Im Haushaltsplan d. J. ist für Sanierungsmaßnahmen „Turnhalle / Sportplatz“ ein Betrag von 100.000,00 € veranschlagt worden. Für die Ausführung der vorgenannten ergibt sich ein Kostenaufwand von rd. 135.500,00 €.  

 

Nach Auffassung der Verwaltung sind die bei der Turnhalle unter den Punkten 1 bis 3 aufgeführten Maßnahmen unbedingt zur Substanzerhaltung auszuführen. Die Fußbodensanierung kann noch ein Jahr zurückgestellt werden. Erforderlich ist auch die Sanierung des Sportplatzes. Es verbleibt somit noch eine Kostensumme von rd. 125.500,00 €.

 

Die Verwaltung möchte im Hinblick auf die fehlenden Haushaltsmittel noch die Sanierung des Parkettbodens in der Turnhalle der Grundschule Edewecht und die Anbringung einer Sonnenschutzanlage bei der Turnhalle in Jeddeloh II um ein Jahr bzw. bis zur Aufstellung eines Nachtragshaushaltsplanes zurückstellen. Beide Maßnahmen sind im Haushalt 2008 mit insgesamt 24.000,00 € veranschlagt worden. Bei der Turnhalle ist die Ausführung von Teilmaßnahmen (außer Fußboden) nicht angebracht.  

 

Die Maßnahmen in Husbäke sind beim Landkreis Ammerland zum Sportförderungsprogramm 2008 (Zuschuss 1/3 der Kosten) angemeldet worden.

 

Finanzierung:

Haushalt 2008: 100.000,00 €.