BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/FB II/2961  
Aktenzeichen:FB II-Schö-
Art:Berichtsvorlage  
Datum:22.02.2019  
Betreff:Sachstand zur Umsetzung der Erweiterung der Kindertagesstätten Jeddeloh II und Osterscheps
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 222 KB Vorlage 222 KB

Sachdarstellung:

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Edewecht hat in seiner Sitzung am 15.05.2018 (2018/FB II/2719) u.a.

1. die Erweiterung der Ev.-luth. Kindertagesstätte Jeddeloh II um eine Krippengruppe mit  angeschlossenem Schlaf-, Sanitär- und Hauswirtschaftsbereich sowie die Erweiterung des Personalraumes

2. die Erweiterung der Kindertagesstätte Osterscheps um einen weiteren Gruppenraum sowie die Erweiterung des Personalraums

beschlossen.

 

Das Architekturbüro Hellmerichs wurde zwischenzeitlich mit der Umsetzung beider Maßnahmen beautragt. Aufgrund der angespannten Lage im Bausektor ist es jedoch bei beiden Maßnahmen fraglich, ob zum 01.08.2019 alle Arbeiten erledigt sein werden.

 

Zum 01.08.2019 werden sowohl in Jeddeloh II als auch in Osterscheps alle lärmintensiven Arbeiten erledigt sein, sodass die Kindertagesstätten in ihrem Alltag nicht gestört werden. Im Oktober 2019 sollen dann alle erforderlichen Arbeiten erledigt sein.

 

Da im Kindergartenbereich die Gruppen erst im Laufe des Kindergartenjahres vollständig belegt werden, werden die vorhandenen Gruppenräume im Ev.-luth. Jonathan Kindergarten Osterscheps knapp ausreichen, um die tatsächliche Anzahl Kinder bis zur Fertigstellung aller Arbeiten an dem neuen Gruppenraum zu betreuen.

 

Die Erweiterung des Ev.-luth. Kindergartens Unterm Brückenbogen Jeddeloh II hat sich aufgrund eines Leitungswasserschadens im Mai 2018 erheblich verzögert. Da es zwischenzeitlich zu einem weiteren Leitungswasserschaden gekommen ist, werden die für die Krippenerweiterung erforderlichen Räume für den Betrieb des Kindergartens benötigt.

 

Nach Auskunft des Fachbereichs III – Gemeindeentwicklung und Wirtschaftsförderung – werden alle durch den Wasserschaden erforderlichen Arbeiten in den nächsten Tagen erledigt sein, sodass dann mit den Umbauarbeiten für die Krippengruppe begonnen werden kann. Zum 01.08.2019 werden alle Arbeiten mit Ausnahme des Ausbaus des neu zu errichtenden Schlafbereichs und der Schmutzschleuse erledigt sein.

 

Die Verwaltung steht mit der gemeinsamen Kirchenverwaltung Ammerland im Dialog, um eine Übergangslösung für die Zeit vom 01.08.2019 bis zur Fertigstellung des Schlafbereichs sowie der Schmutzschleuse zu schaffen.

 

 

 


Anlagen: