Benennung von Vertretern/Vertreterinnen aus der Gemeinde Edewecht für den Behindertenbeirat des Landkreises Ammerland

Betreff
Benennung von Vertretern/Vertreterinnen aus der Gemeinde Edewecht für den Behindertenbeirat des Landkreises Ammerland
Vorlage
2018/FB II/2703
Art
Berichtsvorlage

Sachdarstellung:

Im Jahr 2009 wurde beim Landkreis Ammerland der Behindertenbeirat eingerichtet. Gemäß der entsprechenden Satzung hat jede Gemeinde das Vorschlagsrecht für ein Mitglied und ein stellvertretendes Mitglied in diesem Gremium. Die Gemeinde Edewecht wurde bisher durch Gerold von Aschwege vertreten. Stellvertreter war Kai Speckmann. Herr von Aschwege hat gegenüber dem Landkreis Ammerland erklärt, dass er auf Grund eines Wohnortwechsels zukünftig dem Behindertenbeirat nicht mehr zur Verfügung stehe. Somit ist von der Gemeinde Edewecht ein neues Mitglied zu benennen. Herr Speckmann hat sich bereits bereit erklärt, die Stelle des Mitglieds übernehmen zu wollen.

 

Es wird um Benennung einer Person gebeten. Die Mitglieder des Behindertenbeirats sollen vorrangig dem Personenkreis der behinderten Menschen angehören, können aber auch gesetzliche Vertreter, mit der Behindertenarbeit besonders vertraute Menschen oder Interessenvertreter von Verbänden sein, die sich für die Belange behinderter Menschen einsetzen.