TOP Ö 10.4: Blockheizkraftwerk beim Bad am Stadion

RH Dr. Fittje erkundigt sich nach dem Sachstand zum Blockheizkraftwerk beim Bad am Stadion.

 

Von der Verwaltung wird hierzu ausgeführt, dass der ursprünglich zwischen der Gemeinde Edewecht und der Fa. Kraft & Wärme AG, Friesoythe, abgeschlossene Wärmelieferungsvertrag insofern geändert worden ist, als dass jetzt die Fa. Edewechter Nahwärme GmbH Vertragspartner geworden ist. Die Fa. Edewechter Nahwärme GmbH hat die erforderlichen Anlagen von der Fa. Kraft & Wärme AG erworben und ist derzeit dabei, das BHKW zu überholen und dabei den abgängigen Ölmotor gegen einen neuen Gasmotor auszutauschen. Künftig wird statt Pflanzenöl Biomethan als Treibstoff eingesetzt. Das Biomethan wird über das öffentliche Gasnetz bezogen (vergleichbar mit dem Bezug von Ökostrom über das Stromnetz).

 

Die Vertragsänderung erfolgte im Juni dieses Jahres. Vorbehaltlich der durch die EWE vorzunehmenden Änderung des Gaszählers soll die Inbetriebnahme der umgestellten Anlage im nächsten Monat erfolgen.