Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13.2: Mindestgröße für Wohngrundstücke

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.08.2019   BAU/080/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

 


Ein Einwohner bittet, von zu kleinen Wohngrundstücken mit bspw. 200 qm abzusehen. Solche Grundstücke zerstörten die Siedlungsstrukturen und führten zu unerwünschter Enge.

 

BMin Lausch verdeutlicht, genau aus diesem Grunde werde über Grenzen für Grundstücksgrößen nachgedacht. Theoretisch seien zwar solch kleine Grundstücke denkbar, die politische Entscheidung werde aber sicherlich in eine andere Richtung zielen.