TOP Ö 12.1: Kindergartengebühren ab dem 01.08.2018

Ein Bürger erkundigt sich, ob bei einer kompletten Beitragsfreiheit im Kindergartenbereich damit zu rechnen sei, dass die Gebühren für Betreuungszeiten über die Regelbetreuung von vier Stunden hinaus erhöht werden, um das angesprochene Einnahmedefizit zu decken.

 

AVt. Torkel verneint dies.

 

Eine Bürgerin möchte wissen, welche tägliche Betreuungszeit zukünftig kostenfrei sei.

 

FBL Sander erläutert, dass es hier noch keine abschließende Regelung des Landes gebe. Man gehe jedoch davon aus, dass das Land eine Betreuung bis zu täglich acht Stunden beitragsfrei stellen werde.