TOP Ö 10.6: Sandabbau an der Kortenmoorstraße

RH Apitzsch berichtet, dass die von den Arbeiten an der Sandabbaustelle nahe der Kortenmoorstraße betroffenen Sandschwalben einen neuen Rückzugsort auf der Fläche gefunden haben. Er habe den Landkreis Ammerland als zuständige Untere Naturschutzbehörde bereits in Kenntnis gesetzt und darum gebeten, beim Abbauunternehmen darauf hinzuwirken, dass der Einfluss auf das neue Habitat der Vögel gering gehalten wird.