TOP Ö 6: Bericht über den Sachstand des Genehmigungsverfahrens zur Erweiterung der Abwasserreinigungsanlage Edewecht

GVOR Torkel führt zunächst kurz in die Thematik ein, indem er zum bisherigen Verfahren einen kurzen Rückblick bietet und auf die hierzu erfolgte Beratung in der Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft und Umweltschutz am 17.11.2014 verweist.

 

Hieran schließt sich eine umfassende Darstellung des Sachstandes einschließlich eines Ausblickes auf die weiteren Verfahrensschritte durch Herrn Dipl.-Ing. Armin Wigger vom Büro IBL Umweltplanung GmbH, Oldenburg, an. Die hierzu von ihm verwandte Präsentation liegt als Anlage Nr. 1 dem Protokoll bei.

 

In der anschließenden kurzen Aussprache werden einige Verständnisfragen aus der Ausschussmitte beantwortet. Zur weiteren Verfahrensdauer wird von Herrn Wigger ausgeführt, dass für ein derartig umfassendes Verfahren mit einem Planfeststellungsbeschluss nicht vor Ablauf eines Jahres gerechnet werden sollte und zwar nach Fertigstellung der sog. Technischen Planung durch den Vorhabenträger.